hr-Sinfoniekonzert | Brahms 2

Marin Alsop | Dirigentin, Víkingur Ólafsson | Klavier  

Alte Oper | Großer Saal
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Tickets from €19.00 *
Concessions available

Event organiser: Hessischer Rundfunk, Bertramstr. 8, 60320 Frankfurt am Main, Germany
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Promotion code

Do you have a promotion code?

Event info

Brahms 2
Artist in Residence

Víkingur Ólafsson | Klavier
Marin Alsop | Dirigentin

Samuel Barber | 1. Sinfonie
Thomas Adès | In Seven Days
Johannes Brahms | 2. Sinfonie


Das hr-Sinfonieorchester Frankfurt präsentiert Brahms 2. Sinfonie und am Pult steht eine Dirigentin mit einer besonderen Beziehung zu diesem Komponisten: »Brahms und Mahler waren meine frühesten Lieblingskomponisten und sind es bis heute«, sagt Marin Alsop, die diese Musik frei zu machen versteht von jedem Zuviel an Pathos und Schwere: »Marin Alsops Brahms-Deutung umgibt in ihrer Klarheit eine Aura der absoluten Gewissheit«, so beschreibt es das Magazin Klassik-heute. Die gebürtige New Yorkerin ist die erste Dirigentin an der Spitze eines großen Orchesters in den USA, zudem leitet sie das Radio-Symphonieorchester in der Brahms-Stadt Wien. Solist beider Abende ist mit Víkingur Ólafsson der »Artist in Residence« dieser hr-Saison. Die New York Times bezeichnete den Pianisten mit der so intensiven Verbindung zur Musik Johann Sebastian Bachs zwar als »Islands Glenn Gould«, doch fällt in nicht geringerem Maße sein Einsatz für zeitgenössische Komponisten auf. Wie Thomas Adès: Sein Klavierkonzert »In Seven Days« basiert auf der biblischen Schöpfungsgeschichte, die New York Times nannte diese Genesis-Musik »grandios«, »zugleich ehrfürchtig und verspielt«.

HINWEIS:
Einlasskarte und Ausweis sind dem Personal der Alten Oper Frankfurt auf Verlangen vorzuzeigen.
Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln (insbesondere Maskenpflicht) gemäß den Hinweisen im Haus und dem Hygienekonzept der Alten Oper Frankfurt. Bei Nichteinhaltung dieser Regeln bleibt ein Hausverweis vorbehalten. Nach Vorstellungsbeginn haben Sie keinen Anspruch auf Saaleinlass. Es gelten AGBs, besondere Regelungen während der COVID-19 Pandemie und Hausordnung der Alten Oper Frankfurt.


___________

The Frankfurt Radio Symphony presents Brahms´ 2nd Symphony, and on the podium is a conductor with a special relationship to this composer: »Brahms and Mahler were my earliest favorite composers and remain so to this day,« says Marin Alsop, who knows how to make this music free of any excess of pathos and heaviness: »Marin Alsop´s Brahms interpretation surrounds in its clarity an aura of absolute certainty,« is how Klassik-heute magazine describes it. A native of New York, she is the first female conductor at the helm of a major orchestra in the United States, and she also leads the Radio Symphony Orchestra in the Brahms city of Vienna. The soloist for both evenings is Víkingur Ólafsson, this hr season´s »Artist in Residence.« Although the New York Times called the pianist with such an intense connection to the music of Johann Sebastian Bach »Iceland´s Glenn Gould,« his commitment to contemporary composers is no less striking. Like Thomas Adès: His piano concerto »In Seven Days« is based on the biblical creation story; the New York Times called this Genesis music »grandiose,« »at once reverent and playful.«

NOTE:
Admission card and ID must be shown to the staff of the Alte Oper Frankfurt of on request.
Please observe the hygiene and distance rules (in particular the obligation to wear a mask) in accordance with the instructions in the building and the hygiene concept of the Alte Oper Frankfurt. The right to expulsion is reserved in the event of non-compliance with these rules. You have no right to admission to the auditorium after the performance has started. General terms and conditions, special regulations during the COVID-19 pandemic and house rules of the Alte Oper Frankfurt apply.

Hygienekonzept

Wichtige Hinweise für Konzertbesucher*innen
Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Vorgaben statt.

Bitte beachten Sie, dass ein Konzertbesuch aktuell nur mit Negativnachweis (d.h.mit anerkanntem negativen Testergebnis „Bürgertest", Impfnachweis über vollständige Corona-Schutzimpfung o. Genesenennachweis) möglich ist.
Alle Veranstaltungen in der AOF finden unter strengen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt, um weiterhin bestmöglich zur Eindämmung des Corona-Virus beizutragen.

Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln (u.a. Maskenpflicht während der Veranstaltung) gemäß den Hinweisen im Haus und dem Hygienekonzept der AOF unter www.alteoper.de. Bei Nichteinhaltung dieser Regeln bleibt ein Hausverweis vorbehalten. Es gelten AGBs, besondere Regelungen während der COVID-19 Pandemie und Hausordnung der AOF.

Ort der Veranstaltung

Mitten in der Frankfurter Innenstadt steht die „Alte Oper Frankfurt“. Sie lockt mit Konzerten und Veranstaltungen der Spitzenklasse. Künstler wie Martha Argerich, Alfred Brendel oder Hélène Grimaud, sowie die „Berliner Philharmoniker“ sind hier schon aufgetreten.

Seit 1880 bietet die „Alte Oper Frankfurt“ Raum für Musik und Feste. Daran konnten auch „Dynamit-Rudi´s“ Pläne, das Gebäude in die Luft zu sprengen, nichts ändern. Und seit der Eröffnung zieht die Oper prominente Künstler und Gäste an. Kaiser Wilhelm der 1. kam zur Eröffnung zu Besuch und Carl Orffs „Carmina Burana“ wurde hier 1937 uraufgeführt. Und so hat sich zwischen den Bürotürmen ein wichtiges Stück Stadtgeschichte gehalten. Dem Schriftzug über dem Eingang „Dem Wahren, Schönen, Guten“ entsprechend, ist die „Alte Oper Frankfurt“ ein Garant für ein tolles Programm und unvergessliche Konzertabende. Der große Saal bietet mit 2500 Sitzplätzen genug Platz für große Konzerte, der „Mozartsaal“ schafft mit 700 Plätzen eine intimere Atmosphäre.

Die „Alte Oper Frankfurt“ ist eine feste Kulturinstitution. Sie genießt weit über das Rhein-Main-Gebiet einen sehr guten Ruf. Hier wird Kunst perfektioniert.
Alte Oper
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main