Junge Konzerte des hr-Sinfonieorchesters

Jugendliche klassische Musik entdecken zu lassen und sie dafür zu begeistern – das ist das Ziel der Jungen Konzerte. Seit mehr als sechs Jahrzehnten bietet das hr-Sinfonieorchester mit dieser Konzertreihe Jugendlichen die Möglichkeit, das vielseitige sinfonische Repertoire auf höchstem Niveau – aber zu niedrigen Preisen – kennenzulernen. Gemeinsam mit dem Jugendamt der Stadt Frankfurt am Main und der Alten Oper Frankfurt veranstaltet, sind die Jungen Konzerte ein finanziell gefördertes Angebot für Schüler*innen, Studierende und Auszubildende im Alter ab 14 Jahren. Moderationen und Gespräche mit den auftretenden Künstlern gehören dabei zum festen Bestandteil. In der Saison 2020/21 präsentiert das hr-Sinfonieorchester in beiden Abo-Reihen interessante Kombinationen – mit Musik von Lópoz, Mahler und Ives, Mozart und Mendelssohn sowie Bruch und Brahms einerseits und Glinka, Rachmaninow und Borodin, Dvořák und Tschaikowsky sowie einem reinen Bach-Programm andererseits. Dabei sind auch wieder große Künstlerpersönlichkeiten live zu erleben: als Dirigenten u.a. Christoph Eschenbach, Klaus Mäkelä und Andrés Orozco-Estrada und als Solist*innen der Bariton Matthias Goerne, der Bratscher Antoine Tamestit und die Geigerinnen Isabelle Faust und Hilary Hahn.

Source: hr

Abo-Reihe B

Frankfurt am Main
More info

Junge Konzerte | Erstling

Frankfurt am Main
More info

Junge Konzerte | Paganissimo

Frankfurt am Main
More info

Junge Konzerte | Furiant

Frankfurt am Main
More info
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten pro Bestellung