Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

Kammermusik | L´heure exquise

Mitglieder des hr-Sinfonieorchesters  

hr-Sendesaal
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main

Tickets from €20.00 *
Concession price available

Event organiser: Hessischer Rundfunk, Bertramstr. 8, 60320 Frankfurt am Main, Germany

Select quantity

1. Kategorie
Normalpreis
per €20.00

Schüler*innen / Studierende / Azubi (bis 27 J.)
per €11.00

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Ermäßigungen gelten für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende (bis 27 Jahre) und Menschen mit Behinderung ab GdB 80. Karten für Menschen mit Behinderung, Rollstuhlfahrer*innen und Begleitpersonen bitte über 069 155 2000 buchen. Nachweise sind beim Einlass vorzuzeigen.

RMV-Kombiticket ist im Ticketpreis enthalten (außer bei Freikarten).
print@home
Delivery by post

Event info

L´heure exquise

Michael Porter | Tenor
Anne-Sophie Bertrand | Harfe

Johann Mattheson | »Jetzt will ich bei Dir sein« aus der Oper »Cleopatra«
Henriette Renié | Légende – für Harfe solo nach Leconte de Lisle
Benjamin Britten | Canticle V: The Death of Saint Narcissus
Claude Debussy | Claire de lune – für Harfe solo
Gabriel Fauré | Ausgewählte Lieder aus »La Bonne Chanson«


Mit einem ungewöhnlichen Duo bereichert die Solo-Harfenistin Anne-Sophie Bertrand die Kammermusik-Reihe. Sie hat sich mit dem amerikanischen Tenor Michael Porter zusammengetan und ein facettenreiches Programm für Harfe und Gesang entwickelt, das quer durch die Jahrhunderte und musikalischen Regionen führt. Französische Harfen-Musiken von Henriette Renié und Claude Debussy begegnen dabei Songs des Briten Benjamin Britten, einer Arie des deutschen Barockmeisters Johann Mattheson sowie Liedern des französischen Fin-de-siècle-Feinzeichners Gabriel Fauré. Eine aparte Soirée zum musikalischen Ausklang der Spielzeit.
___________

Solo harpist Anne-Sophie Bertrand enriches the chamber music series with an unusual duo. She has teamed up with American tenor Michael Porter to develop a multifaceted program for harp and voice that traverses the centuries and musical regions. French harp music by Henriette Renié and Claude Debussy will be juxtaposed with songs by the British composer Benjamin Britten, an aria by the German Baroque master Johann Mattheson, and songs by the French fin-de-siècle fine artist Gabriel Fauré. A distinctive soirée to bring the season to a musical close.

Event location

Von Klassik- und Jazzkonzerten, Kinderveranstaltungen, Kabarett, Previews, Lesungen und literarischen Gesprächen bis hin zum Deutschen Jazzfestival, Fastnachtssitzungen oder Fernsehübertragungen bietet der Sendesaal des Hessischen Rundfunks mit seinem Foyer Raum für die unterschiedlichsten Veranstaltungen. Die besondere Qualität des 1954 eingeweihten und 1987/88 komplett umgebauten hr-Sendesaals, der mit hellem Naturholz getäfelt ist, liegt nicht nur in seiner hervorragenden Akustik, sondern auch in seiner Multifunktionalität: Er ist Konzertsaal, Proberaum und modernes Tonstudio in einem, hier arbeitet das hr-Sinfonieorchester und gibt zahlreiche Konzerte, hier werden aber auch regelmäßig CD-Produktionen realisiert. An seiner Stirnseite verfügt der hr-Sendesaal über eine Konzert-Orgel. Der Publikumsbereich bietet bis zu 840 Sitzplätze.
Großer Sendesaal des Hessischen Rundfunks
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main