Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

KiezPalast - Die Alte Oper taucht ab: Untergrund

Ulrich Tukur, hr-Sinfonieorchester  

Alte Oper | Großer Saal
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Tickets from €19.00 *
Concession price available

Event organiser: Hessischer Rundfunk, Bertramstr. 8, 60320 Frankfurt am Main, Germany
* Prices incl. VAT plus delivery costs per order

Tickets

Event info

Ein Orchesterkonzert mit
Songs und Szenen, Tönen und Texten
von Gluck bis Strawinsky,
von Heiner Goebbels bis Hildegard Knef,
von Tango bis Filmmusik

Ulrich Tukur | Moderation/Schauspiel/Gesang/Akkordeon


Kommen Sie, staunen Sie! Hier fügt sich zusammen, was sonst gerne getrennt wird: Konzert und Szene, Jazz und Klassik, Wort und Ton, Oberfläche und Tiefgang, Humor und Ernsthaftigkeit – und nicht zuletzt eben die Lässigkeit des Kiezes und der Glamour des Palasts. Ob Konzert, Revue, Hörspiel, Musiktheater, Schauspiel – frech und freizügig bedient sich der KiezPalast bei allem und jedem und springt temporeich durch die Genres. Das Gesicht dieses neuen Formats, mit dem die Alte Oper Frankfurt und das hr-Sinfonieorchester ihr Publikum gerne künftig einmal pro Spielzeit verführen wollen, dürfte Ihnen vertraut sein: Ulrich Tukur heißt der Zeremonienmeister, der genau jene Mischung aus Stil, Charme, Nostalgie und Nonsens verkörpert, die auch den KiezPalast charakterisiert.

Eine Veranstaltung der Alten Oper Frankfurt in Kooperation mit der hr-Sinfonieorchester

Konzertdauer: ca. 120 Minuten
___________

Come, be amazed! Here comes together, what otherwise tends to be separated: concert and scene, jazz and classical music, word and sound, surface and depth, humor and seriousness – and last but not least the nonchalance of the neighborhood and the glamour of the palace. Whether concert, revue, radio play, musical theater, drama – the KiezPalast cheekily and freely takes its cues from everything and jumps through the genres at high speed. The face of this new format, with which the Alte Oper Frankfurt and the Frankfurt Radio Symphony would like to seduce their audience once per season from now on, should be familiar to you: Ulrich Tukur is the name of the master of ceremonies, who embodies precisely that mixture of style, charm, nostalgia and nonsense that also characterizes the KiezPalast.

An event of the Alte Oper Frankfurt in cooperation with the Frankfurt Radio Symphony

Concert duration: about 120 minutes

Event location

Mitten in der Frankfurter Innenstadt steht die „Alte Oper Frankfurt“. Sie lockt mit Konzerten und Veranstaltungen der Spitzenklasse. Künstler wie Martha Argerich, Alfred Brendel oder Hélène Grimaud, sowie die „Berliner Philharmoniker“ sind hier schon aufgetreten.

Seit 1880 bietet die „Alte Oper Frankfurt“ Raum für Musik und Feste. Daran konnten auch „Dynamit-Rudi´s“ Pläne, das Gebäude in die Luft zu sprengen, nichts ändern. Und seit der Eröffnung zieht die Oper prominente Künstler und Gäste an. Kaiser Wilhelm der 1. kam zur Eröffnung zu Besuch und Carl Orffs „Carmina Burana“ wurde hier 1937 uraufgeführt. Und so hat sich zwischen den Bürotürmen ein wichtiges Stück Stadtgeschichte gehalten. Dem Schriftzug über dem Eingang „Dem Wahren, Schönen, Guten“ entsprechend, ist die „Alte Oper Frankfurt“ ein Garant für ein tolles Programm und unvergessliche Konzertabende. Der große Saal bietet mit 2500 Sitzplätzen genug Platz für große Konzerte, der „Mozartsaal“ schafft mit 700 Plätzen eine intimere Atmosphäre.

Die „Alte Oper Frankfurt“ ist eine feste Kulturinstitution. Sie genießt weit über das Rhein-Main-Gebiet einen sehr guten Ruf. Hier wird Kunst perfektioniert.
Alte Oper
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main