WHEN THE DUST SETTLES

Dresden Frankfurt Dance Company | hr-Sinfonieorchester  

Bockenheimer Depot
Carlo-Schmid-Platz 1
60325 Frankfurt am Main

Event organiser: Hessischer Rundfunk, Bertramstr. 8, 60320 Frankfurt am Main, Germany
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Eventuell sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich.

Event info

Info für Kund*innen mit Aktionscode: Erscheint bei korrekter Eingabe des Aktionscodes eine Fehlermeldung, ist das limitierte Ticketkontingent (mit Aktionscode) für diesen Termin bereits ausgebucht.

WHEN THE DUST SETTLES

Dresden Frankfurt Dance Company
hr-Sinfonieorchester

Lucas Vis | Dirigent
Jacopo Godani | Choreografie
Mit Musik von Giacinto Scelsi, Ferruccio Busoni, Arvo Pärt, John Tavener, Steve Reich, Johannes S. Sistermanns und Wolfgang Liebhart

Begegnungen im Raum. Das hr-Sinfonieorchester Frankfurt und die Dresden Frankfurt Dance Company finden im November 2021 erstmalig zusammen und schaffen einen außergewöhnlichen künstlerischen Raum. In WHEN THE DUST SETTLES geht es darum, Musik nicht mit Bewegung zu visualisieren, sondern Musik und Tanz als gleichberechtigte und zugleich voneinander abhängige Einheiten zu betrachten und das gesamte Spektrum dieser Beziehung mit ihren unendlichen Verbindungen choreografisch darzustellen. Musikalische Bezugsgrößen liefern dabei Kompositionen von Giacinto Scelsi, Ferruccio Busoni, Arvo Pärt, John Tavener, Steve Reich, Johannes S. Sistermanns und Wolfgang Liebhart, die das hr-Sinfonieorchester unter Leitung von Lucas Vis in dem anregenden Rahmen des Bockenheimer Depots realisiert.
___________

Encounters in space. The Frankfurt Radio Symphony and the Dresden Frankfurt Dance Company will come together for the first time in November 2021 to create an extraordinary artistic space. In WHEN THE DUST SETTLES, the aim is not to visualize music with movement, but to view music and dance as equal and at the same time interdependent entities and to choreographically present the entire spectrum of this relationship with its infinite connections. Musical reference points are provided by compositions by Giacinto Scelsi, Ferruccio Busoni, Arvo Pärt, John Tavener, Steve Reich, Johannes S. Sistermanns and Wolfgang Liebhart, which will be realized by the Frankfurt Radio Symphony under the direction of Lucas Vis in the stimulating setting of the Bockenheimer Depot.

Hygienekonzept

Wichtige Hinweise für Konzertbesucher*innen
Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Vorgaben statt.

Bitte beachten Sie, dass ein Konzertbesuch aktuell nur mit 3G-Nachweis (d.h.mit anerkanntem negativen Testergebnis nicht älter als 24 Stunden „Bürgertest", Impfnachweis über vollständige Corona-Schutzimpfung o. Genesenennachweis) möglich ist.
Alle Veranstaltungen im Depot Bockenheim finden unter strengen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt, um weiterhin bestmöglich zur Eindämmung des Corona-Virus beizutragen.

Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln (u.a. Maskenpflicht nach den aktuellen Vorgaben) gemäß den Hinweisen im Haus und dem Hygienekonzept unter www.dresdenfrankfurtdancecompany.de. Bei Nichteinhaltung dieser Regeln bleibt ein Hausverweis vorbehalten. Es gelten AGBs, besondere Regelungen während der COVID-19 Pandemie.

Ort der Veranstaltung

Die Main-Metropole Frankfurt ist nicht nur für ihre Skyline bekannt, sondern auch für ihr hervorragendes Kulturprogramm. Ein wichtiger Ort für kulturelle Leckerbissen ist das Bockenheimer Depot. Dieses Haus wird nicht nur von Oper und Schauspiel Frankfurt genutzt, sondern auch von der Dresden Frankfurt Dance Company. Beste Unterhaltung ist hier garantiert.

Das Bockenheimer Depot ist zwar nur etwas mehr als hundert Jahre alt, dennoch hat es schon viel erlebt. Vor 1900 stand an der gleichen Stelle eine hölzerne Wagenhalle. Allerdings reichte die Größe der Halle nicht für die neuen Triebwagen der Straßenbahn. Zur Jahrhundertwende wurde das Gebäude abgerissen und den neuen Ansprüchen angepasst. Wie so viele Gebäude in Frankfurt überstand das Bockenheimer Depot den zweiten Weltkrieg nicht unbeschadet. Zum Veranstaltungsort für Oper und Schauspiel Frankfurt wurde das Bockenheimer Depot eher zufällig. Nach einem Brand des Opernhauses in den späten 1980ern musste die Oper ins Schauspiel ausweichen. Dadurch musste das Schauspiel ebenfalls ausweichen und fand im Bockenheimer Depot eine perfekte zweite Heimat. Seitdem darf sich das Publikum auch im Bockenheimer Depot auf hochklassige Inszenierungen in einzigartigem Ambiente freuen. Die Architektur des Depots verleiht diesem Veranstaltungsort eine ganz besondere Atmosphäre.

Lassen Sie sich die Veranstaltungen im Bockenheimer Depot in Frankfurt am Main auf keinen Fall entgehen. Hier wird Ihnen beste Unterhaltung in wunderbarem Ambiente geboten!
Bockenheimer Depot
Carlo-Schmid-Platz 1
60325 Frankfurt am Main